Wearables – smarte Helfer für Sport und Alltag

Wearables sind Minicomputer, die permanent oder zeitweise am Körper getragen werden. Wichtige Anwendungsgebiete sind die Überwachung von Fitness und Gesundheit. Aber auch im Berufsleben gewinnen Wearables mehr und mehr an Bedeutung.

Wearables – was genau ist das eigentlich?

Jeder kennt die kleinen, digitalen Gadgets, die uns das Alltagsleben an vielen Stellen ein bisschen leichter machen. Als Wearables werden alle Arten von Minicomputern bezeichnet, die permanent oder zeitweise, etwa zum Schlafen oder Sport, am Körper getragen werden. Die Definition von Wearable umfasst dementsprechend Smartwatches und Fitnesstracker ebenso wie Datenbrillen oder den Oura Ring. Charakteristisch für viele Wearables ist die Interaktion mit dem Smartphone oder Tablet über eine App. Wearables sammeln in der Regel Daten und übermitteln diese an andere Endgeräte zur Weiterverarbeitung. Weitere interessante Möglichkeiten, sind das Empfangen von Nachrichten und das Telefonieren. Die smarten Alltagsbegleiter sind einem permanenten Entwicklungsprozess unterzogen und dementsprechend erweitert sich die Definition von Wearables stetig.

Smartwatches – mehr als bloße Armbanduhren

Besonders beliebt und vielfältig einsetzbar sind Smartwatches, die ebenso wie eine Armbanduhr um das Handgelenk getragen werden. Dieser Uhrentyp ist in der Regel mit einem Touchscreen ausgestattet, der Daten ausgibt und als Eingabegerät fungiert. Moderne Smartwatches dienen als Steuereinheit für das Smartphone, spielen Playlists ab oder nehmen Kontakt zu einem kompatiblen Sprachassistenten auf. Ein wichtiger Einsatzbereich von Smartwatches ist der Sport. Smarte Armbanduhren sammeln Daten zu Vitalfunktionen wie der Herzfrequenz und können zur Steigerung der eigenen Fitness beitragen. Sammelt eine Smartwatch ausschließlich fitnessbezogene Daten, ist auch von einem Fitnesstracker die Rede.

Tipptopp in Form dank Fitnesstracker

Fitnesstracker oder auch Fitness-Armbänder oder Activity Tracker sind speziell auf die Bedürfnisse von Sportlern zugeschnittene Wearables. Ein Fitnesstracker sammelt eine Vielzahl gesundheitsrelevanter Daten, die von der Herzfrequenz über die Schlafqualität bis hin zum Energieumsatz reichen. Aber auch Laufstrecken und überwundene Höhenunterschiede während des Trainings können von einem Fitnesstracker aufgezeichnet werden. In der Regel sammelt der Tracker die Daten und speichert sie, bis sie auf ein anderes Endgerät zur Weiterverarbeitung übertragen werden. Bei einem Teil der Geräte können Schwellenwerte, etwa für die Herzfrequenz, angegeben werden, bei deren Überschreiten eine Warnung ausgegeben wird. Getragen werden Fitnesstracker in Form von Armbändern, Clips, Halsketten oder Ringen.

Erholsam schlafen mit dem Oura Ring

Mittlerweile schon in der dritten Generation erhältlich ist das Wearable des finnischen Herstellers Oura. Dabei handelt es sich um einen Fingerring, den es in mehreren ebenso schlichten wie ansprechenden Looks und vollgepackt mit moderner Sensorik gibt. Die Hauptaufgabe des Oura Rings ist die Dokumentation und Analyse des Schlafverhaltens. Anhand der von mehreren Sensoren gesammelten Vitalwerte beurteilt die zugehörige App die Qualität deines Schlafs und bietet Verbesserungsvorschläge für eine erholsamere Nachtruhe. Bevor du einen Oura Ring kaufst, sendet dir der Hersteller Ringe in unterschiedlichen Größen zur Anprobe.

Voller Durchblick mit der Datenbrille

Ein aus Datenschutzgründen nicht ganz unumstrittenes Wearable ist die Datenbrille. Datenbrillen beinhalten miniaturisierte optische Systeme, die Daten in das Sichtfeld projizieren. Über entsprechende Kameratechnik ist es auch möglich Gesichtserkennungssoftware einzusetzen. Mit Hilfe der Gesichtserkennung ist es möglich, unbemerkt Informationen mit identifizierten Personen zu verknüpfen. Großes Potenzial sehen die Experten für Datenbrillen im wirtschaftlichen Bereich, insbesondere in der Logistik und Wartung.

Quellen:

https://www.gesund-vital.de/fitnesstracker

https://www.foerderland.de/technik/hardware-komponenten/wearables/

https://ouraring.com/

https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/datenbrille-54021

Bild:

https://stock.adobe.com/de/images/nova-bana-slovakia-nov-12-2019-new-apple-watch-series-5-and-iphone-11-pro-smartphone/302605502?prev_url=detail / Halfpoint

Auch interessant