Traumurlaub Inselhopping – die schönsten Ziele weltweit

Inselhopping ist eine hervorragende Möglichkeit, um den Urlaub am Meer besonders abwechslungsreich zu gestalten. Zahlreiche Destinationen laden weltweit zum Hüpfen von Insel zu Insel ein. Attraktive Zielgebiete sind in Spanien, Kroatien und Griechenland, aber auch auf den Seychellen, in Indonesien und in Thailand zu finden.

Inselhopping in Griechenland – der Klassiker in Europa

Die Kykladen, der Dodekanes, die Ionischen Inseln und die Sporaden sind nur einige der Inselgruppen, die in den Gewässern vor Griechenlands Küste zum Inselhopping einladen. Ideale Startpunkte für das Inselhopping in Griechenland sind die großen Inseln mit Flughafen wie etwa Korfu oder Rhodos. Aber auch Piräus, Athens großer Fährhafen, eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für eine Inselhopping Tour. Erst einmal gelandet, geht es dann mit der Fähre weiter von Insel zu Insel. Die Inselwelt Griechenlands ist bestens durch Fährverbindungen vernetzt.

Eine besonders beliebte Route führt dich durch die südliche Dodekanes Gruppe. Als Ausgangspunkt bietet sich Rhodos als größte der Dodekanes Inseln an. Das abwechslungsreiche Landschaftsbild ist geprägt von ausgedehnten Sandstränden und eindrucksvollen Bergmassiven. Nach einem Ausflug in die Altstadt von Rhodos Stadt entspannst du in den Thermen von Rhodos, etwa neun Kilometer außerhalb. Von Rhodos geht es weiter auf die wesentlich kleinere Insel Symi, die mit ihrer sehenswerten Architektur beeindruckt. Betont ruhig geht es auf der kleinen Insel Chalki zu, die du leicht an einem Tag zu Fuß erkunden kannst. Weiter geht es nach Karpathos, wo dich Traumstrände mit türkisblauem Wasser und das spektakulär an einen Hang gebaute Bergdorf Olympus erwarten.

Inselhopping durch den südlichen Dodekanes:

  • Rhodos
  • Symi
  • Chalki
  • Karpathos

Entspannung an der Adria – Inselhopping in Kroatien

In der kroatischen Adria gibt es sage und schreibe mehr als 1.200 Inseln, von denen sich viele bestens zum Inselhopping eignen. Ein beliebtes Zielgebiet für das Inselhopping in Kroatien sind die Inseln in und vor der Kvarner Bucht. Ein guter Ausgangspunkt ist die Stadt Pula, die in der Reisesaison von vielen deutschen Großstädten aus angeflogen wird. Von dort geht es über Brestova mit der Fähre auf die Insel Cres und dann weiter auf die touristisch sehr gut erschlossene Schwesterinsel Krk. Nach einer etwa 90-minütigen Fahrt mit der Fähre gelangst du dann auf die ruhigere Insel Rab, die mit üppiger Natur und mittelalterlichen Städtchen lockt. Wenn du in deinem Urlaub in Kroatien auch mal die Nacht zum Tag machen möchtest, bietet sich als Abschluss des Inselhoppings in Kroatien ein Besuch der Partyinsel Pag an. Am Strand von Novalja hast du die Auswahl aus sieben angesagten Open Air Clubs.

Von Insel zu Insel im indischen Ozean – Inselhopping auf den Seychellen

Wenn es dich weiter in die Ferne zieht, ist Inselhopping auf den Seychellen eine interessante Option. Sowohl an Land als auch im Wasser erwartet dich eine exotische Tier- und Pflanzenwelt, die dir ein unvergessliches Naturerlebnis garantiert. Starten kannst du dein Inselhopping auf den Seychellen von einer der inneren Hauptinseln Mahé, Praslin oder La Digue.

Weitere Möglichkeiten zum Inselhüpfen in tropischen Gefilden findest du beim Inselhopping in Thailand und beim Inselhopping in Indonesien. Entscheidest du dich für Inselhopping in Thailand, solltest du unbedingt einen Abstecher nach Koh Samui einplanen und einen der traumhaften Strände genießen. Beim Inselhopping in Indonesien ist Bali die zentrale Anlaufstelle.

Vor der Küste Westafrikas – Inselhopping auf den Kanaren

Beim Inselhopping auf den Kanaren lernst du die recht unterschiedlichen Kanarischen Inseln auf eine sehr individuelle Weise kennen. Gut von Deutschland aus zu erreichen ist die besonders beliebte Insel Teneriffa. Ein absolutes Muss beim Inselhopping auf den Kanaren ist eine Tour auf den 3.718 Meter hohen Vulkan El Tide auf Teneriffa. Von dort gelangst du in weniger als einer Stunde Fahrt mit der Fähre nach La Gomera. Hier geht es wesentlich ruhiger als in den angesagten Touristenzentren zu und du genießt Natur pur.

Quellen:

https://greece-moments.com/inselhopping-griechenland/

https://www.reiseuhu.de/blog/inselhopping-kroatien/

https://wolkenweit.de/inselhopping-seychellen-so-gehts/

https://www.erlebe.de/spanien/rundreise/kanaren-inselhopping/

https://www.suntrips.de/inselhopping-thailand/

https://asiago.de/reiseziel/inselhopping-indonesien

Bild:

https://stock.adobe.com/Freesurf

Auch interessant