Sicherheits-Plus im Straßenverkehr: Der Fahrradhelm

Fahrradfahrer ziehen bei Verkehrsunfällen meist den Kürzeren und tragen nicht selten schwere Verletzungen oder sogar bleibende Schäden davon. Besonders gefährdet bei Stürzen auf Beton oder Asphalt ist der Kopf. Einen wirksamen Schutz vor Kopfverletzungen bieten moderne Fahrradhelme.

Stylisch? Aber sicher!

Mit dem City-Bike durch den Alltag, eine schnelle Runde auf dem Rennrad nach der Arbeit oder eine ausgiebige Trekking-Tour am Wochenende. Ganz gleich, wozu du dein Bike in erster Linie nutzt, mit einem modernen Fahrradhelm sorgst du für den optimalen Schutz deines Kopfes. Dabei schließt ein hoher Schutzfaktor eine ansprechende Optik keinesfalls aus. Ganz im Gegenteil! Coole Fahrradhelme sind für alle angesagten Bike-Disziplinen erhältlich und werten deinen Biking-Look auf.

Diese Helm-Typen findest du aktuell in Fahrradhelm-Tests

Damit ein Helm optimalen Schutz bietet, sind moderne Fahrradhelme genau auf ihren Einsatzbereich zugeschnitten. Coole Fahrradhelme gibt es für die City ebenso wie für sportliche Mountainbike- und Trekking-Touren.

City-Helm . Moderne Fahrradhelme für die City sind durch einen bequemen Sitz bei gleichzeitig hoher Schutzwirkung charakterisiert. Sicherheit und ein stylischer, urbaner Look stehen im Vordergrund.

Rennrad-Helm. Rennradfahrer sind meist mit höheren Geschwindigkeiten unterwegs und dementsprechend gut muss die Schutzwirkung eines Helmes bei Stürzen ausfallen. Darüber hinaus sollte ein Rennrad-Helm leicht sein und eine gute Belüftung gewährleisten. Freie Sicht auf die Strecke muss auch bei einer sportlichen, stark geneigten Sitzposition möglich sein.

MTB-Helm. Ein cooler Fahrradhelm, für Touren mit einem Mountainbike, ist meist mit einem Schild ausgestattet, das Sonne, Regen und umherfliegende Steine oder Äste abhält. Die Helme reichen oft bis in den Nacken, um auch diesen Bereich optimal zu schützen. Die höchste Schutzwirkung bieten die beim Downhill üblichen Fullface-Helme. Dieser Helm-Typ umschließt das gesamte Gesicht und ist mit einem ausladenden Schild und einem Kinnschutz ausgestattet. Teilweise lassen sich Kinnschutz und Schild auch abnehmen.

Welche Fahrradhelme sind aktuell angesagt?

Das Angebot an coolen Fahrradhelmen ist erfreulich umfangreich und wird von den Herstellern ständig erweitert. Wir haben für dich eine Auswahl an modernen Fahrradhelmen zusammengestellt, die in aktuellen Fahrradhelm-Tests gut ranken und in der Bike-Szene beliebt sind.

  • Uvex City Light . Lässt sich in der Form anpassen und bietet hohen Tragekomfort. 32 LEDs sorgen für gute Sichtbarkeit auch bei schlechten Sichtverhältnissen.
  • Nutcase Tracer : Gute Sichtbarkeit bei schlechter Sicht durch 360-Grad-Reflektoren. Der Hartschalen-Helm ist mit EPS-Schaumstoff verklebt und bietet dadurch hohe Sicherheit. Der Nutcase ist mit einem abnehmbaren Schirm ausgestattet.
  • Abus Hyban : Cooler Fahrradhelm, der in 12 unterschiedlichen Designs angeboten wird. Verstellbare Helmgröße. Für ein Plus an Sicherheit sorgt das integrierte LED-Rücklicht mit einem weiten Abstrahlwinkel von 180 Grad.
  • Casco Cuda 2: Hoher Tragekomfort durch ein Netz in der Oberschale. Sehr gute Belüftung. Leuchtstreifen geben eine gute Sichtbarkeit während der Dunkelheit.
  • Fischer Urban : Mit einem aktuellen Anschaffungspreis von etwa 20 Euro erste Wahl für Budgetbewusste. Der moderne Fahrradhelm ist größenverstellbar, hat eine Sonnenblende und ist mit einem Insektenschutz ausgestattet. Ein Leichtgewicht, das hohen Tragekomfort bietet.