Reibung am Oberschenkel beim Laufen – diese Tipps helfen wirklich

Zu wunden Stellen durch Reibung an den Oberschenkeln beim Laufen kommt es vor allen Dingen im Sommer, wenn wir viel schwitzen und der Jahreszeit entsprechend kurze Kleidung tragen. Von der Reibung zwischen den Oberschenkeln können schlanke Menschen ebenso betroffen sein wie korpulente Personen. Mit einigen einfachen Tipps kannst du wunde Stellen durch die Reibung innen an den Oberschenkeln leicht vermeiden.

Reibung am Oberschenkel beim Laufen – diese nützlichen Accessoires helfen

Die kleinen Helfer, die bei Reibung an den Oberschenkeln beim Laufen Linderung verschaffen, sind recht zahlreich. Die Palette reicht von Unterwäsche gegen reibende Oberschenkel über spezielle Bandagen bis hin zu Deos und Bodyglide.

Diese Mittel helfen gegen Reibung an den Oberschenkeln beim Laufen:
  • Shapewear, Radlerhosen
  • Oberschenkelbänder
  • Bodyglide
  • Deo

Radlerhosen und Shapewear – die passende Unterwäsche bei Oberschenkeln, die reiben

Eine wirkungsvolle Möglichkeit, um die Reibung zwischen den Oberschenkeln zu vermeiden, ist das Tragen einer Radlerhose ohne Polsterung. Ideal sind Modelle, die bis kurz über die Knie reichen. Wenn du dir deinen Style nicht zerstören möchtest, kannst du natürlich auch zu einem kürzeren Modell greifen. Für Männer tun es auch entsprechend lange Boxershorts. Für alle Geschlechter interessant ist sogenannte Shapewear. Damit ist eng anliegende Sport-Unterwäsche gemeint, die du unter deinem eigentlichen Outfit tragen kannst. Achte aber darauf, dass du deine Shapewear nicht zu eng wählst. Du möchtest schließlich keine überflüssigen Pfunde verstecken, sondern dich beim Laufen wohler fühlen.

SportScheck-Laufen

Bandalettes – die elegante Variante

Wenn dir eine komplette Radlerhose zu warm ist, kannst du auch zu Bandalettes oder Oberschenkelbändern greifen. Dabei handelt es sich um eine Art Gamaschen für die Oberschenkel, die bei weitem nicht so stark erwärmen wie eine Radlerhose oder Boxershort. Modebewusste Damen finden eine Vielzahl stylischer Modelle mit Spitzen in allen Variationen.

Bodyglide – Reibung an den Oberschenkeln vermeiden wie die Profis

Nicht nur Gelegenheitsjogger, sondern auch Leistungssportler leiden mitunter an Reibung zwischen den Oberschenkeln. Speziell für die geplagten Triathleten, Rennradfahrer und Marathonläufer aus dem Hochleistungssport wurde das Bodyglide entwickelt. Dabei handelt es sich um einen gleitfähigen Film aus wasserfestem Balsam, dem auch intensives Schwitzen nichts anhaben kann.

Deo, Vaseline, Gleitgel – Optionen für den gelegentlichen Gebrauch

Wenn du nicht gleich Geld in die Hand nehmen und dir passende Unterwäsche gegen reibende Oberschenkel kaufen möchtest, kannst du es zunächst auch mit einem Deodorant versuchen. Deos vermindern die Schweißbildung und können so die Reibung innen an den Oberschenkeln verhindern. Alternativen sind Vaseline oder silikonhaltige Gleitgels, deren reibungssenkende Wirkung allerdings nicht so lange anhält wie die eines echten Bodyglides.

Wund gescheuerte Oberschenkel – was tun?

Wenn du dir trotz vorbeugender Maßnahmen wundgescheuerte Stellen durch Reibung an den Oberschenkeln beim Laufen geholt hast, solltest du nicht lange warten und gleich etwas dagegen tun. Eine Möglichkeit, um die Haut bei der Regeneration zu unterstützen, ist das Auftragen von Kokosöl. Kokosöl übt einen beruhigenden, pflegenden Effekt auf die Haut aus. Alternativ kannst du auch zu einer Wundsalbe greifen. Wenn du dir besonders rasch Linderung verschaffen möchtest, sind kühlende, feuchte Umschläge eine gute Maßnahme.

Quellen

https://www.stern.de/gesundheit/haut/wunde-oberschenkel--diese-tipps-helfen-sicher-9379674.html

https://groomedrooster.com/blogs/sport-lifestyle/wunde-oberschenkel-behandeln-vorbeugen

https://www.wundercurves.de/magazin/a/oberschenkelreiben/

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/kokosoel-uebersicht/kokosoel-ia

Bild

stock.adobe.com /Maridav

Auch interessant