Natur pur auf der Südhalbkugel – Outdoorparadies Patagonien

Schroffe Felsformationen, saftig grüne Vegetation und in allen erdenklichen Blautönen schimmernde Gewässer. Auf diese Mischung an Naturimpressionen kannst du dich freuen, wenn du dich weit in den Süden Amerikas, nach Patagonien aufmachst. Besonders reizvoll ist die Erkundung der landschaftlichen Highlights auf ein- oder mehrtägigen Wanderungen.

Wo liegt Patagonien?

Wo Patagonien liegt ist jedem Globetrotter nach einem kurzen Blick auf eine Karte von Südamerika schnell wieder im Gedächtnis. Die außergewöhnliche Region, die nicht selten auch als „das Ende der Welt“ bezeichnet wird, liegt im südlichsten Teil Argentiniens und Chiles. Patagonien bietet ein wahres Potpourri an Naturphänomenen und ist berühmt für menschenleere Weiten, hunderte von Gletschern und atemberaubende Vulkane. Neben riesigen Nationalparks, die zu Wander- und Trekkingtouren einladen, lohnt sich bei einem Urlaub in Patagonien auch eine Überquerung der berüchtigten Magellanstrasse in Richtung Feuerland mit anschließendem Aufenthalt auf einer der Inseln.

Torres del Paine - Perle im Süden Patagoniens

Eine der Destinationen, die du in der Region Patagonien und Feuerland keinesfalls auslassen solltest, ist der Nationalpark Torres del Paine. Im Herzen des weit über die Grenzen Südamerikas hinaus bekannten, chilenischen Nationalparks Torres del Paine thront die bis zu 3.000 Meter hohe Felsformation der Cordillera del Paine. Der Name des imposanten Gebirges hat seinen Ursprung in der Sprache der Ureinwohner Patagoniens und bedeutet soviel wie Türme des blauen Himmels. Der höchste der drei mehr oder minder nadelförmigen Granitberge ist der Cerro Paine Grande mit 3.050 Metern.

Aber nicht nur die Landschaft macht Torres del Paine zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Besonders die Vielfalt an Lebensräumen wird Urlaubern hier nicht verborgen bleiben. Zypressenwälder wechseln sich ab mit orchideenbestandenen Wiesen und dem facettenreichen Grün der Pampas. Unter den heimischen Tieren Patagoniens und Feuerlands genießen der Puma, der Andenfuchs und der Andenkondor ganz besondere Popularität.

Auf dem Circuito durch Torres del Peine

Neben einer Vielzahl interessanter Tagestouren lockt im Torres del Paine der Circuit W oder kurz W Trek. Der Mehrtagestrek hat eine Gesamtlänge von 76 Kilometern, die es in sich haben. Für die Strecke solltest du insgesamt fünf bis sechs Tage einplanen. Die gut ausgebauten Wege führen dich an blühenden Wiesen und tiefblauen Seen ebenso vorbei wie an Gletscherzungen und bizarren Felsformationen. Der Weg erfreut sich international größter Beliebtheit und so verwundert es nicht, dass die wenigen Herbergen entlang der Strecke zumeist mehr als gut gebucht sind. Es empfiehlt sich also eine wetterfeste Campingausrüstung einzupacken.

Info:

Als beste Reisezeit gilt den Kennern Südamerikas der chilenische Sommer, der sich von November bis März erstreckt. In dieser Jahreszeit kannst du mit durchschnittlichen Tagestemperaturen zwischen zehn und 15 Grad Celsius rechnen. März und April gelten ebenfalls als mögliche Reisezeit, in der aber schon mit einigen Abstrichen in Sachen Wetter gerechnet werden muss.

Der Carrera See in Patagonien

Der Lago General Carrera oder kurz Carrera See gehört zu den absoluten Highlights in Patagonien und Feuerland. Eine der landschaftlichen Perlen, die auch für dich eine wertvolle, lebenslange Erinnerung sein werden, sind die Capillas de Mármol. Dabei handelt es sich um surreal gebänderte Höhlen aus Marmor, die den vergleichsweise langen Anfahrtsweg allemal rechtfertigen.

Tipp:

Wenn du deinen Trip mit einem unvergleichlichen Highlight krönen möchtest, erkundest du die Marmorhöhlen mit einem Kajak und gehst dabei besonders intensiv auf Tuchfühlung mit der Natur Patagoniens und Feuerlands.

Quellen:

https://chile.de/nationalparks/torres-del-paine/

https://www.outdoor-magazin.com/wanderwege/best-of-patagonien/

https://www.diamir.de/region/patagonien-feuerland

https://www.welt.de/reise/Fern/plus206534177/See-in-Patagonien-Abenteuer-am-Lago-General-Carrera-in-Chile.html

https://www.rotel.de/patagonien-rundreisen.html

Bild:

https://stock.adobe.com/de/images/torres-del-paine-national-park-cerro-paine-grande-cordillera-del-paine/236767122?prev_url=detail/ Seungki

Auch interessant