Fußballschuhe für Kinder – darauf kommt es wirklich an

Fußball gilt weltweit als die beliebteste Sportart überhaupt und hat begeisterte Anhänger in allen Altersgruppen. Bereits die Jüngsten beteiligen sich mit viel Begeisterung an der Jagd nach dem nächsten Tor. Damit der entscheidende Schuss auch wirklich sitzt, gilt es auch bei Kindern, viel Wert auf die passenden Fußballschuhe zu legen. Dementsprechend groß ist auch das Angebot an Fußballschuhen. Mit den richtigen Tipps wirst du zusammen mit deinem Nachwuchs problemlos die richtige Wahl aus dem reichhaltigen Angebot treffen.

Neben der passenden Größe ist bei Fußballschuhen für Kinder die Beschaffenheit der Sohle von besonderer Bedeutung. Ebenso wie bei den Erwachsenen gibt es auch bei den Fußballschuhen für Kinder Schuhe, die besonders für Hartplätze geeignet sind oder ihre Stärken eher auf Kunstrasen oder in der Halle haben. Auch Qualität und Langlebigkeit können ein entscheidendes Kaufkriterium für die Fußballschuhe der Sprösslinge sein.

Auf jedem Untergrund die richtigen Fußballschuhe für Kinder

Die Frage, ob es sich um Nike Fußballschuhe für Kinder, um Adidas Fußballschuhe für Kinder oder das Modell eines anderen angesagten Herstellers handelt, ist in erster Linie für den Coolness-Faktor auf dem Platz relevant. Viel wichtiger als die Marke allerdings ist die Funktionalität der Schuhe und damit auch die Beschaffenheit der Sohle. Sie sorgt bei rasanten Dribblings oder bei Distanzschüssen für den nötigen Grip. Viele Hersteller klassifizieren ihre Fußballschuhe nach der Art des Bodenbelags, auf denen sie besonders sicheren Halt bieten.

Sohlenbeschaffenheit für unterschiedliche Beläge:

FG (Firm Ground). Sohlen für festen Untergrund werden vor allem auf Naturrasen verwendet. Die Sohlen dieser Fußballschuhe für Kinder sind mit unterschiedlich langen Nocken besetzt, die auch auf feuchtem Rasen guten Halt bieten.

SG (Soft Ground). Fußballschuhe für Kids, die sich für weiche, nasse Rasenplätze eignen, sind in der SG Kategorie zu finden. Die Sohlen sind mit mindestens sechs Stollen aus Metall bestückt, die sich bei Bedarf austauschen lassen. Der große Abstand zwischen den Stollen vermeidet das Festsetzen von Gras und Erde.

AG (Artificial Ground). Auch Modelle, die speziell für Kunstrasen entwickelt wurden, sind unter den Fußballschuhen für Kids zu finden. Zahlreiche kürzere Noppen sollen optimalen Grip auf trockenen und nassen Kunstrasenbelägen bieten.

TF (Turf). Die Fußballschuhe dieser Kategorie sind mit einer Vielzahl kleiner Noppen besetzt und eignen sich in erster Linie für Hartplätze, in die Jahre gekommene Kunstrasenplätze und gefrorenen Untergrund.

IN (Indoor). Fußballschuhe für Kids, die in der Halle ihre Stärken ausspielen, weisen ein flaches, abriebfestes Sohlenprofil auf. Die Kennzeichnung Non Marking weist zudem darauf hin, dass die Schuhe keine unschönen Streifen auf Holz oder Kunststoffbelägen hinterlassen.

Das Obermaterial bei Fußballschuhen für Kinder

Wenn es um die Wahl des Obermaterials geht, spielen nicht nur optische Aspekte eine Rolle. Schuhe, deren Obermaterial aus Kunststoffen besteht, zeichnen sich durch Formstabilität aus und haben einen geringen Pflegebedarf. Lederschuhe müssen hingegen regelmäßig mit einem Pflegemittel behandelt werden. Belohnt wirst du dafür mit perfekt sitzenden Schuhen, die bei richtiger Pflege noch dazu langlebig sind.

Fußballschuhe für die Kleinen – auf die Größe kommt es an

Grundsätzlich sollten Fußballschuhe für Kinder genau passen. Die Zehen dürfen nicht anstoßen und der Schuh sollte an keiner Stelle scheuern oder drücken. Während die Modelle mit synthetischem Obermaterial ihre Passform beibehalten, geben Lederschuhe noch etwas nach und schmiegen sich der Form des Fußes an.

Quellen https://kinder-spielzeit.de/fussballschuhe-fuer-kinder-worauf-sollte-man-beim-kauf-achten/ https://www.elternkompass.de/ratgeber/freizeit-sport-spiele/fussball/fussballschuhe-kinder/ https://www.sportbedarf.de/blog/Fussballschuhe-Welche-Sohle-fuer-welchen-Platz/

Bild stock.adobe.com / kara

Auch interessant