Das passende Laufband finden – auf diese Eigenschaften kommt es an

Moderne Laufbänder sind hoch entwickeltes Trainingszubehör für zu Hause. Die Größe der Lauffläche hängt von der Körpergröße des Nutzers und von der Trainingsintensität ab. Die Leistung des Motors wird von der maximal möglichen Laufgeschwindigkeit bestimmt. Touchscreens und Tablets können das Training unterhaltsamer gestalten und ermöglichen die direkte Datenauswertung.

Das passende Laufband finden – auf diese Eigenschaften kommt es an

Was macht ein modernes Laufband aus?

Laufbänder für zu Hause sind längst mehr als einfache Trainingsmaschinen, auf denen du eintönig deine Kilometer herunterspulst. Ausgefeilte mechanische Komponenten wie wirkungsvolle Dämpfungssysteme ermöglichen komfortable, abwechslungsreiche Laufeinheiten. Trainings-Apps sorgen für unterhaltende Elemente und die Möglichkeit zur Datenauswertung. Ist das Laufband klappbar, kannst du es auch in einer Wohnung mit überschaubarem Platzangebot verwenden. Gerade in Zeiten des Homeoffice setzt sich mehr und mehr der Trend durch, sich zwischendurch auf dem Laufband am Schreibtisch fit zu halten.

Wichtige Eigenschaften eines Laufbandes:

  • Größe der Lauffläche
  • Dämpfung
  • Neigungsänderung
  • Motorleistung
  • Touchscreen, Bluetooth-Anbindung

Diese Größe sollte die Lauffläche haben

Welche Größe die richtige ist, hängt einerseits davon ab, bei welcher Geschwindigkeit du trainierst. Je schneller du läufst, desto länger und breiter sollte auch die Lauffläche des Laufbandes sein. Ein weiterer Faktor ist die Körpergröße. Große Menschen benötigen ein längeres Laufband als kleinere.

Kleine Menschen unter 165 Zentimeter Körpergröße, die lediglich ein lockeres Walking in ihren eigenen vier Wänden anstreben, sind mit einer kleinen Lauffläche gut bedient. Die Länge sollte mindestens bei 110 bis 120 Zentimeter liegen, die Breite bei über 33 Zentimeter. Von Laufflächen mit einer Breite unter 33 Zentimeter raten die meisten Experten ab. Derart schmale Modelle erzeugen leicht das Gefühl des Eingeengtseins und reduzieren den Spaßfaktor beim Sport deutlich. Ein breiteres Modell ist auch dann ratsam, wenn du dein Laufband am Schreibtisch verwendest.

Größere Menschen zwischen 165 und 190 Zentimeter Körpergröße sind mit einer längeren Lauffläche besser beraten. Als Richtwert für die Länge kannst du 130 Zentimeter annehmen, in der Breite reichen den meisten Sportbegeisterten 40 Zentimeter aus. Wenn du anspruchsvollere Laufeinheiten absolvierst und etwas mehr Wert auf Laufkomfort legst, bist du in diesem Größenbereich richtig.

Menschen ab einer Körpergröße von 190 Zentimeter erhalten die nötige Beinfreiheit auf Laufflächen mit einer Länge ab 140 Zentimeter und einer Breite ab 50 Zentimeter. Schwebt dir allerdings ein höherer Geschwindigkeitsbereich zum Trainieren vor, solltest du für die Länge der Lauffläche mindestens 150 Zentimeter einplanen.

Diese Motorleistung ist notwendig

Die benötigte Motorleistung hängt von der angestrebten Trainingsintensität ab. Zum gemächlichen Walken reicht eine Motorisierung von unter zwei Pferdestärken aus. Zählst du dich hingegen zu den fortgeschrittenen Läufern und planst ernsthaftes Training, bist du im Bereich zwischen zwei und drei Pferdestärken richtig. Eine höhere Motorleistung benötigen nur Leistungssportler, die ihr Laufband für zu Hause zum gezielten und regelmäßigen Training auf hohem Niveau verwenden.

Diese Vorteile bieten Touchscreens

Touchscreens oder integrierte Tablets können einen erheblichen Mehrwert darstellen, wenn es um abwechslungsreiches, motivierendes Training geht. Das Abspielen stimmungsvoller Landschaftsvideos gehört ebenso zum Repertoire moderner Trainings-Apps wie die Anzeige der Herzfrequenz oder anderer Vitalfunktionen. Viele Programme unterstützen das Abspeichern individualisierter Profile, sodass mehrere Personen das Laufband nutzen und jedes Mal auf ihre persönlichen Einstellungen zurückgreifen können.

Quellen:

https://www.runnersworld.de/laufzubehoer/laufband-test-laufbaender-im-vergleich/

https://www.cross-heimtrainer.de/laufband-test-vergleich/

https://www.precor.com/de/kauftipps-f%C3%BCr-laufb%C3%A4nder-so-finden-sie-das-richtige-laufband

Bild:

stock.adobe.com / Goami